Am 4. Oktober werden die Flora-Treppen vom Bass gefegt.

Mit einem formidablen Line-Up an Bands und Redner*innen feiern wir mit euch die Rote Flora, als ein Bollwerk gegen Ausgrenzung, Rassismus, rechte Hetze und kapitalistische Verwertungspolitik.

Zu jeder Zeit und besonders heute, wo rassistische Morde, Kriminalisierung von Seenotrettung und Einschüchterung von Menschen, die nicht in das Weltbild der rechten Akteur*innen passen, wieder an der Tagesordnung sind – wo diese Menschen aktiv bedroht oder ausgegrenzt werden, braucht antifaschistische Arbeit Freiräume, um dagegen aktiv zu werden. Diese Freiräume sind niemals verhandelbar – denn sie werden von Menschen, nicht von Gebäuden getragen!

FLORA BLEIBT und hat jetzt schon Geschichte geschrieben, als SYMBOL für gelebten Antifaschismus – gegen Menschenverachtung und für ein solidarisches Miteinander gegen alle Widerstände.

Kommt vorbei und lasst uns zusammen ein Zeichen setzen – eine andere Gesellschaft ist möglich –

SOLIDARISCH UND GRENZENLOS!

Line-UP

Haszcara
Haszcara ist noch oldschool, Haszcara macht noch alles selbst. Das…

Soli-Shirt